Ausstellung

Junge Münchner, Ingolstadt

Am 30. Oktober um 19 Uhr wird die Ausstellung  ”Junge Münchner. Sechs Büros zeigen ihre Arbeiten” im Architekturforum des Kunstvereins Ingolstadt eröffnet, an der wir teilnehmen.

Der BDA Bayern beschreibt die Ausstellung wie folgt: “Ihre Biographien kreuzten sich im universitären Umfeld und tun es darüber hinaus immer wieder: eine Gruppe von sechs Büros aus München präsentiert je eine Handvoll Projekte und arbeitet gemeinsame wie unterschiedliche Ansätze ihres Schaffens heraus. Allen gemeinsam ist der genaue und gleichermaßen kritische Blick auf den jeweiligen Ort, das kontextuelle Einfügen, die Weiterentwicklung vorgefundener Gebäudetypologien, das Studium tradierter Bauweisen und die atmosphärische Raumkreation. Auch das Bekenntnis zu durchdetaillierter Schlichtheit und Fügung in Konstruktion und Materialität, zu  einfacher gebäudetechnischer Ausstattung und zu gestalteter Normalität zeigen eine Verbindung auf. Die Ausformulierung dieser Grundsätze folgt jedoch der jeweils eigenen Bürophilosophie und schlägt sich in Planungen und Objekten auf spezielle Weise nieder. Das macht die zur Schau gestellten Konzepte, Modelle, Pläne und Bauten ebenso vergleich- wie unterscheidbar. Auf 28 großen Tischen wird aufgetragen und präsentiert, was in den letzten Jahren gedacht, entwickelt, entworfen, geplant und gebaut wurde – dabei wird auf die Sichtbarmachung des Schaffensprozesses gleichermaßen Wert gelegt wie auf das schlussendliche Ergebnis: angemessene Bauten statt spektakulärer Implantate. Identitätsstiftende statt Allerweltsarchitekturen.”

 

Ort der Ausstellung: Donaustr. 11, ehemalige Ganghofersche Buchhandlung
Öffnungszeiten: Do – Sa, 17 bis 20 Uhr
Mehr Informationen